Geschichte der Schule

Bereits seit 22 Jahren ist die Braugasse 2 in Schwalmstadt-Treysa eine gute Adresse für Ballett-Unterricht. 1991 renovierte Barry Wilkinson die alte Brauscheune, etablierte eine Tanzschule mit überregionaler Bedeutung und übergab diese nach einigen Jahren an seine Mitarbeiterin Susan White, die sie bis Oktober 2013 erfolgreich weiterbetrieben hat.

Seit 2009 besteht in Homberg die Ballettschule von Mira Schimanski. Viele Hundert zufriedene Schülerinnen und Schüler sowie zahlreiche Veranstaltungen in der Kreisstadt des Schwalm-Eder-Kreises sind Beleg für eine erfolgreiche und professionelle Arbeit.

Im Oktober 2013 hat Mira Schimanski auch die bisherige „Susan White Ballettschule“ in Schwalmstadt-Treysa übernommen. Damit erlebt die anerkannte Schule bereits ihre dritte Phase.

Die junge leidenschaftliche Tänzerin aus der Kreisstadt hat Gebäude und Schule von Frau White übernommen, die aus privaten Gründen nach England zurückgegangen ist. Frau Schimanski setzt einerseits die seit 22 Jahren erfolgreiche Arbeit von Barry Wilkinson und Susan White fort, bringt dabei aber sich selbst und ihren eigenen erfolgreichen Stil ein.

Kontakt

Ballettschule

Mira Schimanski

 

- Büro -

Tel.: 0 56 81 - 93 84 84 7 

 

Mobil: 0172 - 28 33 795

 

- Schule -

Braugasse 2

34613 Schwalmstadt-Treysa

Tel.: 0 66 91 - 2 55 21

E-Mail: info@ballettschule-schimanski.de

 

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine e-Mail.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ballettschule Mira Schimanski